Donnerstag, 10. Oktober 2013

Wein aus Portugal - Niepoort




Das Weinhaus Niepoort wurde 1842 durch Franciscus Marius Niepoort gegründet. Niepoort ist seit 1842 ein Familienunternehmen. Die fünfte Generation: Eduard Dirk Niepoort und Verena Niepoort. Eduard Dirk Niepoort leitet das Familienunternehmen seit der offiziellen Pensionierung von Eduard Rudolph Niepoort im Jahre 2005. Niepoort ist das zweitkleinste Portweinhaus, aber das einzige, bei dem der Markenname noch ident ist mit dem Familiennamen der Eigentümer. Traditionell ist Niepoort auf den Verkauf von Portwein spezialisiert und erhielt seit Jahrzehnten bereits viele internationale Preise und Auszeichnungen.   

Als Portwein-Produzent ist Niepoort von Haus aus auf den Export angewiesen. Aber erst seit 1987 ist Niepoort im Besitz eigener Weingärten.Am Hauptsitz der Firma in Vila Nova de Gaia (gegenüber der Stadt Porto am Fluss Douro gelegen) sind alle zentralen Abteilungen des Unternehmens wie Verwaltung, Geschäftsleitung und Kommunikation ansässig. In den Kellereien in Vila Nova de Gaia (in der Rua de Serpa Pinto) finden die Lagerung, der Verschnitt, die Reifung, Abfüllung, Etikettierung und der Versand des Portweins statt. An diesem Ort, der von vielen anderen Portwein-Kellereien umgeben ist, lagern die alten Niepoort-Weine in alten Fässern.

Seit 2002  kamen auch rote und weiße Qualitätsweine aus den Regionen des Douro unter dem Markennamen „Fabelhaft“ und „Redoma“ hinzu. Das Weingut QUINTA DE NÁPOLES wurde 1987 von Niepoort gekauft. Der Kauf von Weingütern und Weinbergen in der Douro-Gegend war der erste Schritt hin zur Erzeugung eigener Niepoort-Weine. Diese Weine haben einen hohen Exportanteil und die Gestaltung des Etiketts erhielt Auszeichnungen für ein preisgekröntes Design. Besondere Bekanntheit hat der Wein "Fabelhaft" in Deutschland erlangt und gehörte in den Jahren 2009 und 2011 zu den preisgekrönten Weinen der Zeitschrift „Weinwirtschaft“.  Neu im Angebot dieser Firma ist auch ein Wein aus biologischem Anbau. Im Vergleich zu den ebenfalls vorgestellten Weinkonzern Sogrape ist Niepoort ein Leichtgewicht, aber in Hinsicht auf seine Export orientierte Verkaufsstrategie gehört Niepoort zu den Gewinnern des portugiesischen Weinmarkts.So entwarfen Designer für jedes wichtige Exportland (Deutschland, Dänemark, Holland, England, Südafrika etc.) eigene Etikette und Fantasienamen in Landesprache wurden eingeführt. Wahrscheinlich läßt sich zumindest teilweise der große Erfolg des "Fabelhaft" in Deutschland erklären, während der gleiche Wein in Dänemark als "Fabelaktig" vermarktet wird und auch ein anderes Etikett erhielt. Zur Fußball WM in Südafrika brachte man die Marke "UBUNTO" heraus und auf dem Etikett spielten Tiere Fußball.Diese guten Verkaufsideen ermöglichen auch einem mittelgroßen Weingut in Portugal zu expandieren.







Ausgezeichnetes Etikett des Weins Fabelhaft – Quelle: WEBSite von Niepoort

Kontakt:
NIEPOORT (VINHOS) S.A.
info@niepoort-vinhos.com
Rua Cândido dos Reis, 670
4400-071 Vila Nova de Gaia
GPS: 41.1309425,-8.6108999
Tel. +351 223 777 770
Fax. +351 223 320 209

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen