Donnerstag, 10. Oktober 2013

Wein aus Portugal - Esporão

Grupo Esporão S.A

Logo von Esporão


Ein weiterer expansiver Weinproduzent in Portugal ist Esporão, der seine Wurzeln auf einem Landgut im Alentejo (nahe Reguengos) hat, heute aber landesweit Weine produziert und bereits andere Marken aufgekauft hat. Hinter diesem Unternehmen steht der Geschäftsmann José Roquette, ein aus Porto stammender Ökonom und ehemaliger Banker (Banco Espirito Santo und Totta), der die Grupo Esporão S.A heute führt. Schon im Jahre 2009 exportierte die Gruppe mehr als 50% seiner Weine schwerpunktmäßig nach Angola, Brasilien und in die USA. In Hinblick auf den Warenwert ist Esporão heute der größte Exporteur von Weinen aus dem Alentejo und die Gruppe sagt von sich selbst, dass ihr Anteil zwischen 6 und 8% des nationalen Weinmarktes ausmacht. 
Die Erfolgsmarke von Esporão ist der Rotwein Monte Velho, der heute in keinem Supermarktregal Portugals fehlt.  Im Gegensatz zu Sogrape präsentiert sich Esporão mehr im Licht der Tradition eines Landgutes. Man öffnet gern seine Tore sogar für Reisegruppen und verkauft neben den Weinen auch Produkte, wie Olivenöl und Weinessig, aus eigener Produktion. Als einziger portugiesischer Weinproduzent nimmt Esporão teil an einem Projekt für European "Business & Biodiversity" und betont in Broschüren, dass die Ökologie für die Firma einen hohen Stellenwert hat, obwohl die Weine nicht aus ökologischem Anbau stammen. Weitere Marken dieses Weinproduzenten sind:

Kontakte:

Herdade do Esporão
Apartado 31
7200-999 Reguengos de Monsaraz
Tel.351 266 509280
Fax: 351 266 519753 

comercial@esporao.com

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen